Uschi mit Kamel

Uschi mit Kamel

 

Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr 2011 neigt sich dem Ende zu!

 

Früher war die Adventszeit als Vorbereitung auf das Weihnachtsfest für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr, die die meisten im Kreis der Familie verbrachten. Adventskränze standen im Wohnzimmer jeder Familie und an allen Sonntagen im Advent wurde jeweils eine Kerze mehr angezündet. Dieser Brauch geht auf das Jahr 1839 zurück, wo von Johann Hinrich Wichern in einem Waisenhaus der erste Adventskranz aufgestellt worden ist.

Typisch für die Adventszeit war auch das Backen von Weihnachtsplätzchen und Weihnachtsstollen in den Haushalten, wo jeder aus der Familie mithalf. So wurde die Vorfreude auf Weihnachten bis zum 24. Dezember immer mehr gesteigert und es gab kaum eine Familie, die bis zu diesem Termin nicht einen schön geschmückten natürlichen Weihnachtsbaum im Wohnzimmer hatte.

Adventskranz, Christbaum, Tannen- und Plätzchenduft und Familientreffen, natürlich auch Weihnachtsmärkte und Geschenke – das war Weihnachten früher.

Heute bedeutet es leider in vielen Fällen Konsumrausch, Schenkzwang und oh Gott, wo bekomme ich jetzt noch kurzfristig ein Geschenk für Tante, Onkel und Oma her! Dies gilt für unsere Heimatländer, aber noch viel mehr für die Emirate, wo das Leben sowieso schneller und hektischer ist.

In der Adventszeit gab es heuer in Dubai und auch in den anderen Emiraten wieder viele Veranstaltungen wie Nikolausfeiern, Weihnachtsfeiern und auch den Schweizer Weihnachtsmarkt und oft kam dabei sogar richtige Weihnachtsstimmung auf!

Geht man aber durch eine der festlich geschmückten Malls, empfindet man wie schon jedes Jahr vorher erneut den Konsumrausch, der die Menschen immer um diese Zeit erfasst. Viele hasten beladen mit großen Tüten vorbei ohne einen Blick für die üppige Weihnachtsdekoration und man kann sich auch selbst der inneren Stimme nicht erwehren, die einen fragt: Hast Du alle Geschenke eingekauft? Hast Du an alle und alles gedacht?

Nur die Kinder haben sich ihr Staunen erhalten und stehen begeistert und mit großen Augen vor „Rudolf, dem rotnasigen Rentier“ oder dem Weihnachtsmann, der gerade vorbeikommt.

 

Wir hoffen sehr, dass Sie trotz „Dubai-Hektik“ während der ganzen Zeit ein paar besinnliche Momente hatten und auch die Möglichkeit, im Kreise der Familie oder mit Freunden bei Kerzenschein und vielleicht sogar mit Glühwein zusammen zu sitzen.

Für viele war auch dieses Jahr in den Emiraten wieder nicht unproblematisch, genauso wie in den meisten Ländern weltweit. Aber viele konnten in der letzten Zeit auch positive Signale empfangen, die hoffen lassen, dass das nächste Jahr besser wird und man rund um den Globus etwas Entspannung spürt.

 

Nun wünschen wir Ihnen allen, Ihren Familien und Freunden in den Emiraten, in der alten Heimat oder wo auch immer auf der Welt Sie sich aufhalten, schöne und stimmungsvolle Weihnachtsfeiertage.

Wir wünschen Ihnen Zeit, das alte Jahr nochmals Revue passieren zu lassen, Zeit zur Besinnung auf sich selbst, Zeit mit Ihren Lieben und dass Sie am Heiligen Abend wieder kindliche Freude empfinden, wenn das Christkind an Sie gedacht hat.