Die Special Olympics World Games 2019 sind eine Veranstaltung für Sportler mit geistiger Behinderung in der Tradition der Special Olympics.

Sie finden vom 14. bis 21. März 2019 in Abu Dhabi statt und sind die größte sportliche und humanitäre Veranstaltung der Welt, die den humanitären Aspekt nicht nur während der Veranstaltung sondern an 365 Tagen im Jahr durch sportliche Aktivitäten und eine Reihe von Programmen zum Ausdruck bringen soll.

Ankündigung

Ankündigung

Es reisen derzeit über 7000 Athleten und Unified Partner aus ca.190 Ländern der Welt an, die an Wettbewerben in 24 Einzel- und Mannschaftssportarten teilnehmen. Bei dieser Veranstaltung werden alle Athleten mit geistiger Behinderung unabhängig von ihrem Fähigkeitsniveau gefeiert.

Sportler

Sportler

Dazu werden dazu ca. 4.000 Trainer und Betreuer, 20.000 Helfer, 3000 Ehrengäste, ca. 4000 Familienmitglieder, 500.000 Zuschauer und etwa 2.000 Journalisten, Fotographen und Blogger erwartet.
Das Team Special Olympics Deutschland ist sehr groß und nimmt mit 163 Athleten und Unified Partnern, 52 Trainern und 14 weiteren Delegationsmitgliedern teil.
Die Eröffnungsveranstaltung findet am Donnerstag 14. März im Zayed Sports City Stadium statt.
Die Special Olympics World Games 2019 werden erstmalig seit ihrer Gründung vor über 50 Jahren in der MENA-Region ausgerichtet. Sie sind ein integraler Bestandteil der lokalen, nationalen und regionalen Pläne, die Möglichkeiten für Menschen mit geistigen Behinderungen zu erweitern, entsprechend der gemeinsamen Vision von Abu Dhabi und den VAE, eine vereinigte, offene Gesellschaft zu schaffen und alle Menschen in diese zu integrieren.
Die Special Olympics sind nicht nur das weltweit größte humanitäre Sportereignis, sondern eine globale Bewegung, die sich auf die Stärkung von „People of Determination“ mit intellektuellen Behinderungen durch die Kraft des Sports konzentriert.
Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von HH Sheikh Mohammed bin Zayed Al Nahyan, dessen Führung und Vision dazu beigetragen haben, öffentliche und private Partner zusammenzubringen, um ein Teil dieser humanitären Sache zu sein.
Das lokale Organisationskomitee (eine von den Special Olympics VAE unabhängige Einheit) wurde 2017 gebildet, um die Special Olympics World Games in Abu Dhabi 2019 zu organisieren und vorzubereiten.

World Games & Host Town Program

World Games & Host Town Program

Vor den Spielen fand vom 8. bis zum 11. März das so genannte Host Town Programm statt.
Durch dieses Programm wurden die Delegationen und Sportler drei Tage in Abu Dhabi, Al Ain, Dubai, Sharjah, Ajman, Umm Al Quwain, Ras Al Khaimah und Fujairah untergebracht, um die emiratische Gastfreundschaft zu erleben.

Spieler aus Ghana

Spieler aus Ghana

So wird durch die Organisatoren alles getan, um die Kultur der Emirate zu fördern. Das Host-Town-Programm der World Games entstand in Zusammenarbeit des lokalen Organisationskomitees mit dem Ministerium für kommunale Entwicklung und ist das größte Kulturaustauschprogramm im Mittleren Osten und in Nordafrika.
Der Vorsitzende des Higher Committees der Special Olympics World Games Mohammed Abdullah Al Junabi sagte, dass alle in den VAE ihre Türen und Herzen für das Host Town-Programm geöffnet haben.

Zuschauer beim Training

Zuschauer beim Training

Ich hatte die Gelegenheit die Sportler aus zwei afrikanischen Nationen – aus Ghana und Uganda – während des Host Town Programms im Pearl Hotel in Um Al Quwain zu erleben.

Mannschaft aus Uganda mit Betreuern

Mannschaft aus Uganda mit Betreuern

Sie absolvierten ein leichtes Training am Strand und es herrschte eine fröhliche und farbenfrohe Atmosphäre. Alle ließen sich von der Freude und Begeisterung der jungen Sportler anstecken und es wurden viele Fotos gemacht.

Sportlerinnen aus Uganda

Sportlerinnen aus Uganda

Expat Aktuell wünscht nun allen Sportlern viel Erfolg bei den Spielen und dass sie voll mit vielen positiven Eindrücken aus den Emiraten in ihre Heimatländer zurückkehren.
Video “Meet the Determined” unter https://www.youtube.com/watch?v=Q_XHWuGnQ_E