Der Miracle Garden liegt hinter dem Office von Dubailand gleich in der Nähe wo die  Um Suqeim Road auf die Sheikh Mohamed bin Zayed Road trifft – kurz vor Arabian Ranches und Motor City.

Er wurde erstmalig eröffnet am 14.Februar 2013 und von diesem Zeitpunkt an besichtigten über 700.000 Menschen bis zu seiner Schließung für die Sommerpause am 18. Mai 2013 diese wunderschöne Natur-Attraktion von Dubai.

Für die zweite Saison wurde er am 28. November 2013 wiedereröffnet und nun am 14. Februar 2014 machte auch der Blumengarten von Phase 2 – der Erweiterung des ursprünglichen Gartens auf.

 

Blütenpracht

Blütenpracht

 

Hinter dem Miracle Garden steckt die Idee eine Außenattraktion für ökologischen Tourismus zu schaffen, wo 100%ig natürliche Bestandteile die hektischen Menschen, die sich viel zu oft in geschlossenen Räumen aufhalten, zu einem natürlichen Ort voller Farben, Blüten, Mustern und Aromen zu entführen. Der Gedanke dabei ist, dass nur natürliches und lebendiges Material verwendet wird, um die Muster, Skulpturen und Gebäude zu gestalten, die den Besuchern vertraut sind und ursprünglich nicht aus solchen Materialien geschaffen sind.

Jeder kleine Bereich hat eine andere Idee und in der Phase 1 des Gartens sind mehr als 120 unterschiedliche Designs zu finden. Jede Zone verwendet unterschiedliche Strukturen und unterschiedliche Gestaltungen um die verschiedenen Arten von Menschen anzusprechen: Männer, Frauen, Kinder, Jüngere und Ältere!

Zu den Hauptattraktionen gehören die Blumenuhr, die Pfauen, die Blütenkuppeln, die Blumenhäuschen und der Pfad der Herzen sowie die Schirmallee.

 

Blumenuhr

Blumenuhr

 

Ein Meisterwerk der Technik und eine besondere Kunstform erstmalig in Dubai  ist eine riesige Blumenuhr mit rund 13 Metern Durchmesser aus echten Pflanzen und Blumen mit wechselbarem Design für jede Jahreszeit (zweimal jährlich). Diese Blumenuhr zeigt Dubaizeit und am Rande steht ein kleines Vogelhäuschen aus Holz, das mit der Uhr verbunden ist. Alle 15 Minuten kommt dann ein kleiner Vogel heraus und pfeift.

 

Pfau

Pfau

 

Da der Pfau eine der farbenprächtigsten Vogelarten ist, findet man nahe eines Eingangs drei dieser wunderhübschen Tiere auf dem grünen Rasen: Zwei mit einem fächerförmig geöffneten Schwanz mit 12 Metern Durchmesser, der dritte mit einem geschlossenen Schwanz von ca. 13 Metern Länge.

 

Blütenkuppeln

Blütenkuppeln

 

5 große Blütenkuppeln befinden sich annähernd in der Mitte des Gartens, die auch als Rastplätze genutzt werden und unweit davon ist der Burj Khalifa aus Blumen aufgebaut sowie einige riesige Sonnenblumenkonstruktionen.

Die Kinder sind besonders begeistert von großen, fröhlichen Tierfiguren wie z.B. einer fröhlich lachenden Kuh, Schafen oder auch Störchen.

 

Fröhliche Kuh

Fröhliche Kuh

 

Auf einer Seite des Gartens befinden sich Blumenhäuschen sowie ein Blumenschloss und der Weg dorthin ist von Autos gesäumt, die innen oder in der Motorhaube üppig bepflanzt sind.

 

Pfad der Herzen

Pfad der Herzen

 

Eine besondere Attraktion, wo wohl jeder Besucher mindestens ein Foto macht, ist der Pfad der Herzen, aber auch die Schirmallee, der Blumentunnel und die riesigen Lilienlampen sind beliebte Fotomotive.

 

Lilienlampen

Lilienlampen

 

Alles aufzuzählen, was hier zu sehen ist würde den Rahmen dieses Artikels bei weitem sprengen und so beschränke ich mich auf die wichtigsten und für mich schönsten Ecken dieses sehr sehenswerten Gartens.

Im Unterschied zum letzten Jahr gibt es jetzt auch eine Vielzahl von kleinen Geschäften für Snacks und Sandwiches, Eis, Fruchtcocktails und vielem mehr. Diese Geschäfte sind über den gesamten Park verteilt und man kann überall dort auch auf Stühlen oder Bänken unter schattenspendenden Pflanzen ausruhen. Auch gibt es genügend saubere Toiletten und eine kleine Moschee.

 

Rastplatz unter Pflanzen

Rastplatz unter Pflanzen

 

Wenn man nach dem ursprüngliche Miracle Garden noch nicht zu erschöpft ist, kann man sich noch die neu eröffnete Phase 2 ansehen, wo bis jetzt allerdings „nur“ der Blumengarten mit seinen drei riesigen Blumentälern offen ist. Diese Blumentäler sind allerdings äußerst eindrucksvoll und man hat hier einen Blick auf einen Ozean von verschiedenfarbigen Blüten.

Richtig beeindruckend und wohltuend fürs Auge!

 

Blumental

Blumental

 

Hier werden aber in Kürze noch weitere Attraktionen entstehen wie z.B.   ein „Schmetterlingsgarten“, ein Garten für Heilpflanzen und Kräuter sowie ein Garten für essbare Pflanzen incl. Erdbeergarten.

Diese zusätzlichen Gärten sollen innerhalb der nächsten 2 Monate eröffnet werden.

Ein Besuch im Miracle Garden lohnt sich auf jeden Fall – egal ob für hier lebende Expats oder Touristen. Diese Gartenanlage hat eine ganz besondere Atmosphäre und stellt ein Stückchen Natur inmitten der Kunstwelt von Dubai dar. Während es in Europa noch unangenehm und kalt ist, kann man sich hier in wunderschönem Ambiente von üppiger Blütenpracht in allen vorstellbaren Farben verzaubern lassen – eingehüllt vom Duft der in diesem Jahr über 50 Millionen(!) Blumen.

 

Blumenmeer

Blumenmeer

 

Der Miracle Garden ist sieben Tage pro Woche geöffnet: An Werktagen von 9 Uhr bis 21 Uhr, an den Wochenenden von 9 Uhr bis 23 Uhr oder manchmal sogar bis Mitternacht.

Der Eintritt beträgt AED 20 für Phase 1 und AED 10 für Phase 2. Behinderte  und Kinder unter 3 Jahren sind frei.

 

Ein Meer von Blüten

Ein Meer von Blüten

 

 

Bildergalerie: Ein Meer von Blüten

Bildergalerie: Ein Meer von Blüten