Am  23. September wurden die Vereinigten Arabischen Emirate von der deutschen Regierung wieder zum Risikogebiet erklärt!

Für Länder außerhalb Europas besteht eine Reisewarnung momentan bis zum 30. September grundsätzlich fort. Danach gilt sie automatisch für alle Corona-Risikogebiete.

 

Für die EU-Länder und einige weitere europäische Staaten gelten individuelle Reisehinweise.

Die Einstufung als Risikogebiet erfolgt nach gemeinsamer Analyse und Entscheidung durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Wichtig für alle, die in Kürze nach Deutschland reisen wollen, sind folgende Einreise-Regeln:

Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreist, muss sich in Quarantäne begeben und sein zuständiges Gesundheitsamt informieren. Seit dem 8. August muss jeder und jede Einreisende aus einem Risikogebiet zudem einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist, oder sich nach Ankunft – innerhalb von 72 Stunden – auf eine Corona-Infektion testen lassen. Wenn das Testergebnis negativ ist, kann die Quarantäne aufgehoben werden.

Ab dem 1. Oktober soll die Quarantäne frühestens nach fünf Tagen mit einem Negativtest aufgehoben werden können. Das haben Bund und Länder vor kurzem beschlossen. Bund und Länder betonen außerdem, wo immer möglich, auf Reisen in ausgewiesene Risikogebiete zu verzichten.

Weitere wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/faq-reisen-1735032

Bitte informieren Sie sich vor jeder Reise genau über den neuesten Stand der Bestimmungen!