Die Krise trifft viele klein- und mittelständische Unternehmen nicht nur in Deutschland schwer, aber es gibt einen kleinen Lichtblick für alle, die in Bayern und Baden-Württemberg  ansässig sind. Die Bayerische Staatsregierung und auch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg haben vor kurzem ein Soforthilfeprogramm eingerichtet.

Das Unternehmen DELTAKAP Planning and Projects mit Hauptsitz in München und einem Office in Meersburg ist derzeit damit beschäftigt alle Möglichkeiten für seine klein-und mittelständischen Kunden zu evaluieren.

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat ein Soforthilfeprogramm (KMU) für Baden Württemberg veröffentlicht und auch Bayern hat ein Programm aufgelegt.

Um den Prozess auf Grund vieler Nachfragen zu vereinfachen, erhalten Sie hier  Informationen und eine kleine Checkliste für die Vorbereitung zur Beantragung der Corona Soforthilfe in Baden Württemberg.

Die Antragsformulare stehen bereits zur Verfügung und können über den Link

https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/soforthilfe-corona/

 abgerufen werden. Allerdings ist  jedoch bereits eine deutliche Überlastung beim Hochladen der Dokumente festzustellen.

Für Unternehmen, die aus Bayern sind, gehen Sie bitte direkt auf folgenden Link  https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/ zur Beantragung. Es gibt bereits die erfreulichen Rückmeldungen, dass in Bayern die ersten Zuschüsse bereits ausbezahlt wurden, bedenkt man, dass die Antragsstellung erst seit kurzem möglich war.

Wer wird gefördert?

In Baden-Württemberg sind es gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen,  Angehörige der Freien Berufe mit bis zu 50 Beschäftigten, die sich unmittelbar infolge der Corona Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden.

Sie werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt.

In Bayern sind es gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen, Angehörige der Freien Berufe, mit bis zu 250 Beschäftigten, die sich unmittelbar infolge der Corona Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden.

Sie werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt.

DELTAKAP Planning and Projects verhält sich solidarisch und hilft  Ihnen kostenfrei bei der Beantragung.

Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt auf unter Telefon 07532/495544 in Meersburg oder unter 089/4522 865 28 in München. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Ursula Rimmele-Konzelmann.

Mit der Hilfe von DELTAKAP Planning and Projects schaffen Sie ganz sicher die Verkleinerung Ihrer Problem, aber das Wichtigste dabei ist – BLEIBEN SIE GESUND!!!