Über Call a Pizza – mehr Pizza geht nicht – hat Expat Aktuell schon einige Male berichtet.

Das Angebot von Call a Pizza umfasst neben dem Hauptprodukt Pizza auch Pasta, Salate und Fingerfood  und alles entspricht mit kleinen Abwandlungen den Rezepturen aus Deutschland – natürlich abgesehen von Schweinefleisch und Alkoholzusatz.

Heute möchte ich Ihnen die super leckeren, knackigen, frischen Salate ans Herz legen, die ich vor kurzem probierte und die mich total überzeugt haben.

Mit Salat werden auch die Gäste angesprochen, die Wert auf etwas Gesundes legen oder die ihre Mahlzeit noch mit etwas Frischem ergänzen wollen.

Es gibt auf dem Menu sechs À-la-Carte-Salate und einen Salat, den der Kunde selbst zusammenstellen kann.

Grundlage für alle Salate – außer für den Caesar Salat ist der Gartensalat, eine Mischung aus 4 frischen Blattsalaten, Cocktailtomaten, frischem roten Paprika und Mais.

Der Caesar Salat besteht aus einer Römersalat-Mischung mit roten Zwiebeln, Cocktailtomaten, knusprigem Hühnchen in Brotkruste und Brotchips.

Alle Salate werden täglich frisch zubereitet und die Zutaten werden vor Ort in der Küche von Call a Pizza frisch geschnippelt und gemischt.

Die Zubereitung erfolgt jeden Morgen ab 10 Uhr vor der Öffnung des Restaurants.

Zusätzlich zu  den À-la-Carte-Salaten gibt es wie auch bei Pizza und Pasta die Möglichkeit, sich einen eigenen Free-Style-Salat zusammenzustellen. Grundlage für diesen Salat ist auch wieder der Gartensalat. 

Alles was als Extras für die Freestyle-Pizza oder Pasta angeboten wird,  kann auch für den Freestyle-Salat ausgewählt werden – von Gemüse über Käse bis hin zu Chicken und Beefstreifen oder auch Thunfisch.

Dazu gibt es wahlweise 7 Dressings, die alle nach deutschen Rezepten von Call a Pizza frisch jeden Tag im Restaurant produziert werden – da sie keine Konservierungsstoffe enthalten.

Das Hausdressing ist vom Eigentümer von Call a Pizza Thomas Wilde in Deutschland selbst kreiert worden und wird seit 1991 nach seinem Geheimrezept hergestellt und verwendet.

Bei den Dressings ist für jeden Geschmack etwas dabei – von gehaltvoll bis leicht und von süß bis würzig, drei der Saucen sind sogar vegan.

Die Größe der Salatportionen ist so bemessen, dass jeder Salat als Hauptgericht ausreicht.

Sie können die leckeren Salate von Call a Pizza entweder im Restaurant im modernen Food Court der South Food Hall des neuen Shopping Centers Gate Avenue im  DIFC (Parkmöglichkeiten vorhanden) verzehren oder natürlich auch über  Home Delivery bestellen.

Suchen Sie sich dabei einfach Ihr Wunschgericht unter https://www.call-a-pizza.ae/dubai aus und rufen Sie dann 600-53-2271 an – kurze Zeit später kommt alles frisch zubereitet zu Ihnen nach Hause von 11 Uhr morgens bis 22 Uhr 30 abends.

Seit kurzem gibt es auch die Möglichkeit das gesamte Menu von Call a Pizza über die CAREEM App und über DELIVEROO zu bestellen. Einfach runterladen, aussuchen und ordern!

Probieren Sie die Salate nach dem abgewandelten Motto: Call a Pizza – mehr Frische geht nicht!